Die Temperaturen steigen, die Sonne strahlt und der Sommerurlaub steht vor der Tür. Und wer wünscht sich nicht, die wohlverdiente Reise möglichst stressfrei anzutreten? Mit einem Fingerprint an der Tür beginnt diese so entspannt wie möglich. Denn dank smarter Funktionen der ekey dLine startet die intelligente Gebäudenutzung an der Tür – so gelingt eine sorgenfreie Abreise.

Die Koffer sind gepackt, ins Auto verfrachtet und die ersehnte Reise kann beginnen. Doch es ist gar nicht so leicht entspannt loszufahren, denn im Kopf sind zahlreiche Gedanken, ob man nicht etwas vergessen hat: Ist der Herd aus, das Bügeleisen ausgesteckt oder brennt noch irgendwo Licht? Und nicht vergessen: Den Ersatzschlüssel noch schnell beim Nachbarn vorbeibringen, damit dieser nach dem Rechten sehen kann. Der eigene Schlüssel hingegen kommt natürlich mit in den Urlaub. Also stellt sich die altbekannte Frage, wo dieser während der Reise am sichersten verwahrt ist?

Keine Sorgen um den Schlüssel
Bleibt der Haustürschlüssel beim Sightseeing im Hotelzimmer oder am Campingplatz zurück, so beschert das ein mulmiges Gefühl. Denn wo versteckt man ihn am besten? Im Koffer, im Handschuhfach des Autos oder vielleicht doch in einem Hotelsafe? Mit einem Fingerprint an der Tür gibt es solche Sorgen nicht mehr: Der eigene Finger wird damit nämlich zum Schlüssel. Kein Haustürschlüssel mehr, der verlegt, verloren oder gar gestohlen wird – denn es wird einfach und intuitiv mit dem Finger aufgesperrt.

Das Zuhause immer dabei
Mit dem ekey dLine Fingerprint wird der Gebäudezutritt smart und die Tür erhält ein Upgrade. Der Fingerprint wird von Türherstellern direkt im Türgriff oder -blatt verbaut, fügt sich perfekt in sein Umfeld ein und überzeugt mit seinen smarten Funktionen sowie der intuitiven Bedienung. Die Administration des Zutrittssystems erfolgt zentral über die ekey bionyx App, so bleiben alle Funktionen der ekey dLine übersichtlich im Blick und stets am Smartphone dabei. Neben der bequemen Verwaltung, kann auch von überall auf das System zugegriffen werden und alle Einstellungen lassen sich von unterwegs aus vornehmen.

Komfortabel in den Urlaub
Auch für den Urlaub sind die passenden Einstellungen möglich – etwa, um dem Nachbarn während der Abwesenheit Zugang zum Haus zu gewähren, damit dieser die Pflanzen gießen oder die Katze füttern kann. Der Zugang kann passend auf die Vertrauensperson zugeschnitten werden, indem gewisse Zeitfenster für den Zutritt definiert werden. Für minimale Sorgen können Push-Nachrichten ans Smartphone gesendet werden, sobald die Tür mit dem Fingerprint geöffnet wird. Alle Einstellungen lassen sich nach Wunsch festlegen und an die individuellen Bedürfnisse der Bewohner anpassen. Mit all diesen smarten Möglichkeiten steht einem entspannten Urlaub nichts im Weg.

Über ekey

ekey startete im Jahr 2002 und ist heute Europas Nummer 1 bei Fingerprint-Zutrittslösungen. Mit ekey werden Menschen berechtigt! Schlüssel, Karten, Codes, etc. können verloren, vergessen oder gestohlen werden. „Der Finger ist immer dabei!“ ekey bietet mit seinen Fingerprints für Türen, Tore, Alarmanlagen oder Zeiterfassung ein breites Produktspektrum.

ekey beschäftigt derzeit an seinen 5 Standorten Österreich, Deutschland, Liechtenstein/Schweiz, Italien und Slowenien über 100 Mitarbeiter und exportiert seine Produkte in mehr als 70 Länder. Der Exportanteil beträgt ca. 80%. Weitere wichtige Absatzmärkte sind Frankreich, Polen, USA, Indien und China.

Pressekontakt

Bilder: Abdruck honorarfrei, Bildernachweis: © ekey biometric systems GmbH