Smart Home leicht gemacht
Auf seinem Youtube-Channel haus-automatisierung.com stellt Matthias Kleine regelmäßig Produkte zum Thema “Smart Home” vor. Nun widmet er sich mittels Tutorials auch ekey-Produkten und deren Funktionalität. Teil 1 bis 4 der Videoreihe sind bereits online und zeigen die Basics zum Thema “Fingerprint”, die Verknüpfung mit KNX, UDP-Events mit dem LAN-Converter sowie UDP-Events in FHEM und ioBroker.

Der Inhalt des Tutorials:
In Teil 4 der ekey-Tutorials zeigt Matthias Kleine, wie mittels FHEM und ioBroker ein beliebiges System via ekey Fingerprint angesteuert werden kann. Die gewünschten Daten (Benutzer, Seriennummer des Fingerscanners, Relais, Finger, Aktion) werden mittels ekey LAN-Converter übermittelt. Der Smart Home Experte veranschaulicht, wie die Integration der Systeme funktioniert, die entsprechenden Informationen aus den übermittelten UDP-Nachrichten extrahiert werden und wie diese bei einem bekannten bzw. unbekannten Finger aussehen.

Sie möchten wissen, wie das alles genau funktioniert?
Das Youtube-Video des Smart Home Expertens finden Sie hier.

Über ekey

ekey startete im Jahr 2002 und ist heute Europas Nummer 1 bei Fingerprint-Zutrittslösungen. Mit ekey werden Menschen berechtigt! Schlüssel, Karten, Codes, etc. können verloren, vergessen oder gestohlen werden. „Der Finger ist immer dabei!“ ekey bietet mit seinen Fingerprints für Türen, Tore, Alarmanlagen oder Zeiterfassung ein breites Produktspektrum.

ekey beschäftigt derzeit an seinen 5 Standorten Österreich, Deutschland, Liechtenstein/Schweiz, Italien und Slowenien über 100 Mitarbeiter und exportiert seine Produkte in mehr als 70 Länder. Der Exportanteil beträgt ca. 80%. Weitere wichtige Absatzmärkte sind Frankreich, Polen, USA, Russland und China.

Pressekontakt

Mag. Andrea Zöbl
ekey biometric systems GmbH
Lunzerstraße 89, 4030 Linz, Österreich
E: marketing@ekey.net

Bilder: Abdruck honorarfrei, Bildernachweis: © ekey biometric systems GmbH