Im Jänner 2023 stellt ekey biometric systems zwei neue Fingerprints vor: ekey xLine und ekey sLine. Diese bringen zusätzliche Möglichkeiten für den Gebäudezutritt, die über das schlüssellose Öffnen hinausgehen. So startet das Smart Home mit vielen neuen Funktionen direkt beim Nachhausekommen!

Der ekey xLine Fingerprint kann als Unter- oder Aufputzvariante an der Wand angebracht werden, während sich der ekey sLine Fingerprint für die Integration in modulare Sprechanlagen eignet. Nach der Installation und Einrichtung über die ekey bionyx App lassen sich Türen oder Tore bequem und einfach mit dem Finger öffnen – zudem überzeugen die verschiedenen smarten Funktionen. So erleben die Nutzer ein neues Komfortgefühl: Sie profitieren von vielen Möglichkeiten ihres digitalen Schlüsselbunds, die über das bewährte Öffnen der Tür mit dem Finger hinausgehen.

Zentrale App-Verwaltung, smarte Funktionen
Die Zutrittslösungen werden über die ekey bionyx App am Smartphone oder Tablet verwaltet. Dort können alle Einstellungen individuell bearbeitet werden. Basisfunktionen, wie die intuitive App-Administration oder ein Zutrittsprotokoll können zudem um smarte Features erweitert werden. Dann können Zutrittspunkte mittels Fernöffnung auch von unterwegs bei Bedarf geöffnet werden. Die Anbindung an den Sprachassistenten Amazon Alexa bringt zusätzlichen Komfort: Die Tür kann dadurch von innen mittels Sprachbefehl geöffnet werden und für das Öffnen mittels Fingerprint lassen sich verschiedene Begrüßungs-Routinen einrichten. Eine smarte Funktion, die besonders für Eltern praktisch ist: die Push-Nachricht. Damit können sie sich, wenn das Kind sicher von der Schule nach Hause gekommen ist und die Tür mit dem Fingerprint öffnet, auf Wunsch direkt informieren lassen und müssen sich keine Sorgen über den Verbleib ihres Nachwuchses machen.

Zukunftssicheres System
ekey xLine und ekey sLine sind auch mit der ekey dLine für Türblatt und Türgriff kompatibel: Alle Fingerprints lassen sich zudem einfach im ekey bionyx System vereinen. So muss auch nicht vorab entschieden werden, welchen Umfang das Zutrittssystem haben soll: Es kann nachträglich um Benutzer, Funktionen und auch Geräte erweitert werden. Besonders praktisch ist auch die einfache Synchronisierung der eingespeicherten Finger. Denn einmal eingespeichert, funktionieren sie bei allen Fingerprints im System. Dank laufender Updates verfügen User immer über die neueste Software und profitieren von zusätzlichen Funktionen sowie laufender Weiterentwicklung. Neben den verschiedenen smarten Funktionen direkt im ekey bionyx System, ist außerdem auch die Anbindung an andere Smart-Home-Systeme möglich.

 

Konfigurieren Sie gleich Ihr smartes Zutrittssystem! Jetzt entdecken

Über ekey

ekey startete im Jahr 2002 und ist heute Europas Nummer 1 bei Fingerprint-Zutrittslösungen. Mit ekey werden Menschen berechtigt! Schlüssel, Karten, Codes, etc. können verloren, vergessen oder gestohlen werden. „Der Finger ist immer dabei!“ ekey bietet mit seinen Fingerprints für Türen, Tore, Alarmanlagen oder Zeiterfassung ein breites Produktspektrum.

ekey beschäftigt derzeit an seinen 5 Standorten Österreich, Deutschland, Liechtenstein/Schweiz, Italien und Slowenien über 100 Mitarbeiter und exportiert seine Produkte in mehr als 70 Länder. Der Exportanteil beträgt ca. 80%. Weitere wichtige Absatzmärkte sind Frankreich, Polen, USA, Indien und China.

Pressekontakt

Bilder: Abdruck honorarfrei, Bildernachweis: © ekey biometric systems GmbH